Hämorrhoiden und Verstopfung: Ursachen und wie sie vermieden werden können

Sowohl die Verstopfung Hämorrhoiden können für sehr unterschiedliche Ursachen auftreten. Die erste Erkrankung scheint vor allem auf den Mangel an Ballaststoffen in unserer Ernährung zurückzuführen zu sein, der dazu führen kann, dass der Darmstein verkümmert und verstopft ist.

Es kann jedoch auch bei allen Menschen auftreten, die an Diabetes leiden. Sogar einige Bilder von Stress und Depressionen können dazu führen, dass sich Verstopfung verschlechtert.

Hämorrhoiden sind nichts anderes als Plexus oder Pads, die Arterien- und Submukosagewebe enthalten, das den gesamten After des Anus umgibt.

Diese treten hauptsächlich aufgrund von Verstopfung auf, da sich das Gewebe durch die übermäßige Anstrengung, die beim Defäkation ausgeübt wird, öffnet und verschlechtert, was dem Betroffenen enorme Schmerzen verursacht.

In der Tat, obwohl Hämorrhoiden kann durch jeden anderen Faktor, insbesondere Schwangerschaft, Alterung oder Durchfall, auftreten Verstopfung (und vor allem die chronische Verstopfung) eine der Hauptursachen für das Auftreten des Bekannten Taube.

Und ist die Tatsache, dass die Anstrengung, die die Evakuierung des Darms auslöst, zu einer Schädigung des Rektum-Anals führt, was wiederum zu einer Venenentzündung und somit zum Auftreten von führt Hämorrhoiden. Aber wie alles kann jede dieser Bedingungen auf folgende Weise vermieden werden.

Wie können wir Verstopfung vermeiden?

Lassen Sie uns zunächst über die verschiedenen Möglichkeiten sprechen, mit denen Sie Verstopfungssymptome vermeiden können. Achten Sie genau darauf, da diese Informationen sehr nützlich sein können:

  • Nehmen Sie faserreiche Lebensmittel. Dies sollte einer der folgenden Schritte sein, wenn Sie an Verstopfung leiden. Und es ist so, dass die Faser Ihren gesamten Darmstein reinigen kann, und ermutigt Sie daher dazu, das Badezimmer mit größerer Sorgfalt zu besuchen. Zu den Lebensmitteln, die reich an dieser Komponente sind, gehören Gemüse wie Blumenkohl, Kohl und Broccoli, Früchte wie Pfirsiche und Erdbeeren, Nüsse wie Mandeln und Walnüsse sowie alle Weizen integralen Ursprungs.
  • Trinken Sie viel Wasser. Verstopfung kann auch auftreten, weil die Hocker zu hart und steif sind und daher normalerweise nicht durch den Darm laufen können. Stellen Sie sicher, dass Sie während der Mahlzeiten ein paar Gläser Wasser mitnehmen.
  • Übung. Mindestens ein paar Mal in der Woche Sport zu treiben, dient nicht nur dazu, sich um die Linie zu kümmern und diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren. Es ist auch sehr nützlich, sich von Verstopfung zu verabschieden. Der grund? Nun, da wir von Anfang an mit dem Laufen oder Fahrradfahren beginnen, wird unser gesamtes Magensystem "bewegt", wodurch es einfacher wird, auf die Toilette zu gehen.

Verstopfung und Hämorrhoiden: Wie können wir sie vermeiden?

Die Verstopfung Es wird als ein häufiges Darm- und Verdauungsproblem betrachtet, bei dem die Person nicht so oft auf die Toilette geht, wie oft dies als normal angesehen wird.

In diesem Sinne führt ein schlechter Abgang zur Toilette zu einer Reihe von gesundheitlichen Konsequenzen und kann zu Pathologien und verschiedenen Erkrankungen führen, die genau auf diese Verstopfung zurückzuführen sind.

Eine dieser Störungen ist die direkte Beziehung zwischen der Hämorrhoiden und Verstopfung: Entzündungen der Venen im Rektum-Anal-Bereich, die insbesondere in diesem Fall auftreten, erscheinen als Folge der Anstrengung, den Darm zu evakuieren.

Nun, da Sie besser wissen, wie Sie Verstopfung vermeiden, werden wir als Nächstes betonen, wie Sie Hämorrhoiden vermeiden können:

  • Übergewicht vermeiden Wir haben bereits am Anfang des Artikels erwähnt, dass eine der Hauptursachen für das Auftreten von Hämorrhoiden auf Übergewicht zurückzuführen ist. Um dies zu vermeiden, ist es eine gute Idee, eine gesunde und ausgewogene Ernährung ohne Exzesse zusammen mit einer Sportaktivität zu sich zu nehmen, die Sie ständig stimuliert.
  • Halten Sie den gesamten Bereich sehr sauber. Es wird dringend empfohlen, den gesamten Bereich Ihres Gesäßes und des Anus durch die tägliche Hygiene perfekt zu reinigen. Auf diese Weise vermeiden wir das Auftreten von Hämorrhoiden.
  • Vermeiden Sie scharfe Speisen oder zu viel Salz. Zu Beginn des Artikels haben wir auch die Notwendigkeit hervorgehoben, die besteht, wenn es darum geht, eine Diät zu essen, die reich an Nährstoffen ist, um Hämorrhoiden zu vermeiden. Heißt das, Sie können alles mitnehmen? Nichts ist weiter von der Realität entfernt. Sie sollten sich auch von zu gewürzten oder zu scharfen Speisen fernhalten, die nur Verstopfung verursachen, eine Erkrankung, die jedes Hämorrhoidenbild verschlimmern kann.

Was können wir noch tun? Verhinderung von Hämorrhoiden durch Verstopfung

Aber diese Unordnung, besonders die VerstopfungMit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung, die vor allem reich an Obst, Gemüse und Vollkornprodukten ist, kann verhindert werden.

Zusätzlich zu körperlicher Bewegung täglich oder mindestens dreimal pro Woche müssen mindestens zwei Liter Wasser pro Tag verbraucht werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. Sie kann und sollte die Konsultation mit einem Arzt nicht ersetzen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Trusted Doctor zu konsultieren. ThemesVerstopfung

Die medizinische Lösung gegen Hämorrhoiden, Reizdarm, Verstopfung (Juli 2024)