Bauchschwellung: Ursachen und Tipps, um Abhilfe zu schaffen

Der Anruf geschwollener Bauch oder Bauchkrämpfe Es ist ein Magenproblem, das bei Männern und Frauen jeden Alters auftritt. Ich bin mir sicher, dass viele unserer NatureVia-Leser ein Leben lang nach einer zu großen Mahlzeit oder einem Getränk mit kohlensäurehaltigen Getränken gelitten haben.

Es kann auch aufgrund einer Reihe von Nahrungsmittelunverträglichkeiten auftreten, wie z Laktose, Sorbit, Gluten oder Fructose, vier Komponenten, die nicht richtig durch den Darm verdaut werden, was auf lange Sicht ein Nährboden für Bakterien ist, die sich im Darm festsetzen.

Foto: SARINYAPINNGAM / Istockphoto

Ebenso kann dem geschwollenen Bauch der Bruch einiger Bauchmuskeln aufgrund von Übergewicht in der Region vorausgehen. Dies ist sehr häufig bei schwangeren Frauen, bei denen das Bauchfett abfällt, was zu einer unansehnlichen zusätzlichen Tripita führt.

Auf der anderen Seite Ovarialzysten, prämenstruelles Syndrom oder Übergewicht Sie können eng mit der Bauchdehnung zusammenhängen. Daher müssen wir zu unserem vertrauenswürdigen Arzt gehen, um uns so schnell wie möglich zu behandeln. Zu den berüchtigsten Symptomen gehören Übelkeit, Müdigkeit, Schwellungen im Bauchbereich und Müdigkeitsgefühl.

  • Laktoseintoleranz: alles, was Sie wissen müssen

Wie können wir Bauchschwellungen vermeiden?

Sind Sie es leid, dieses Problem zu leiden und deshalb Sie möchten es so schnell wie möglich beheben? Wenn ja, haben Sie keine andere Wahl, als Ihre fünf Sinne in die folgenden Zeilen zu bringen:

Essen Sie langsam das Essen

In den meisten Fällen haben wir kaum Zeit, um eine Mahlzeit zu genießen, aufgrund des Stress und der Angst, die unsere tägliche Routine hervorruft. Dies führt lange dazu, dass die Nahrung nicht ausreichend verarbeitet zu unserem Darm gelangt, was zu Schwellungen in unserem Bauchbereich führt

Um dies zu vermeiden, scheint es sehr wichtig, dass Sie das Essen gut kauen, es durch alle Bereiche des Mundes führen und es mit ausreichend Speichel durchtränken lassen, damit keine Darmberechnungen erfolgen.

Foto: demaerre / Istockphoto

Ballaststoffreiche Ernährung

Die Ernährung spielt auch eine wesentliche Rolle, wenn es darum geht, Bauchschwellungen zu verabschieden. In diesem Sinne ist die Aufnahme von Obst und Gemüse mit einem hohen Ballaststoffgehalt ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung von Darmsteinen wie Durchfall und Durchfall. Verstopfung die eng mit Bauchblähungen verbunden sind.

In diesem Sinne empfehlen wir Ihnen, Früchte wie Birnen, Kiwis und Kirschen zu sich zu nehmen, die sich als unerschöpfliche Quelle von Mineralien und Ballaststoffen auszeichnen. Einige Gemüse wie Salat, Broccoli, Artischocken oder Kürbis sind auch eine unerschöpfliche Quelle dieses Nährstoffs, der Ihnen bei der Behandlung von Bauchspirationen helfen wird. Wir empfehlen auch, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken.

  • Warum ist es gut, jeden Tag Ballaststoffe zu essen?

Tägliche Übung

Eine tägliche und ständige Übung ist auch eine Option, die bei der Behandlung von Bauchschwellungen berücksichtigt werden muss. Dies liegt daran, dass bei jeder sportlichen Aktivität die damit einhergehende Bewegung die Darmberechnungen dazu veranlasst, dieses Organ zu verdrängen, und deshalb gehen wir mit größerer Sorgfalt auf die Toilette.

Sobald dies bekannt ist, besteht kein Zweifel, dass es am besten ist, einen Lauf zu machen oder einfach nur 20 bis 30 Minuten lang spazieren zu gehen. Nach diesen Tipps werden Sie in einigen Wochen erste Ergebnisse sehen.

Wie kann man Schwellungen im Bauchbereich behandeln, wenn diese aufgetreten sind?

Wenn Sie in diesem Moment an den ärgerlichsten Symptomen einer Bauchschwellung leiden und sich aufgeladen und sehr aufgeregt fühlen, gibt es einige nützliche Maßnahmen, mit denen Sie diese unangenehmen Symptome lindern können:

  • Bereiten Sie einige nützliche Infusionen gegen Bauchschwellungen vor:Die Infusionen können wirklich angemessen sein, wenn wir an Bauchschwellungen leiden. Am besten geeignet und beliebt ist die Infusion von Kamille, dank der Tatsache, dass Kamille bei starker Verdauung, bei Gas und Blähungen hilft. Es zeigt auch die Infusion von Ingwer mit Zimt oder die von Nelken.
  • Lassen Sie sich eine aufregende Massage gönnen:Eine weitere nützliche Option ist die Durchführung einer Massage mit der Fähigkeit, die verschiedenen Funktionen des Dickdarms zu stimulieren und ihn zu aktivieren. Es ist so einfach, auf dem Bett zu liegen, die Beine gebeugt zu halten und 30 bis 40 Kreise im Uhrzeigersinn auszuführen. Dazu müssen Sie auf dem Pfad des Doppelpunkts drücken.
Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. Sie kann und sollte die Konsultation mit einem Arzt nicht ersetzen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Trusted Doctor zu konsultieren. ThemesErkrankungen des Gastrointestinaltrakts

Augenentzündung: Welche Mittelchen können helfen? (April 2021)