Die Vorteile und Eigenschaften von Hopfen und einigen Naturheilmitteln

Diese Heilpflanze ist unter dem Namen bekannt Hopfen ist die Zutat, die beim Brauen verwendet wird und die Ihnen den mehr oder weniger bitteren Geschmack verleiht, der dieses Getränk je nach der Menge an Hopfen charakterisiert.

Der wissenschaftliche Name dieser Heilpflanze lautet "Humulus Lupulus"Und gehört zur Familie der" Cannabinaceae ". Die medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze sind folgende: Es ist beruhigend, schmerzstillend, hypnotisch, adstringierend, bitterstärkend, verdauungsfördernd, abführend, diuretisch, antiseptisch und verwundbar.

Auf der anderen Seite können wir einige der wichtigsten Wirkstoffe erwähnen: Lupulin, bittere Prinzipien, Tannine, Harz, ätherisches Öl und einige östrogene Prinzipien.

Die wichtigsten Hopfenvorteile

Aufgrund der medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze kann sie zur Linderung verschiedener Beschwerden oder Leiden eingesetzt werden, z.

  • Als Relaxant des Zentralnervensystems.
  • Als Behandlung zur Verbesserung der Schlaflosigkeit.
  • Um die Angst zu beruhigen.
  • Verbessern Sie die Fälle von Melancholie.
  • Beruhige die Kopfschmerzen.
  • Hitzewallungen zu lindern.
  • Um die Verdauung zu unterstützen.
  • Bei äußerlicher Anwendung werden die Fälle von Geschwüren oder Schorf verbessert, da sie antiseptische Eigenschaften haben.

Obwohl diese Heilpflanze Eigenschaften hat, um Angstzustände zu entspannen, zu schlafen und die Melancholie fernzuhalten, ist ihre Verwendung im Falle einer Depression nicht ratsam.

Hopfen kann in Kräuterkäufern, Parapharmazie-Geschäften, Naturwarengeschäften, online und in verschiedenen Formaten wie frische oder getrocknete Pflanzen, flüssige Extrakte, Kapseln und Tinkturen gewonnen werden.

3 natürliche Heilmittel mit Hopfen

Hopfen entspannt die Infusion

Zu den oben genannten Eigenschaften dieser Heilpflanze zählt eine davon, für die sie sehr wirksam ist, die entspannende Eigenschaft von Hopfen.

Um diese Hopfeninfusion vorzubereiten, benötigen wir:

  • Eine Tasse Mineralwasser oder das Äquivalent von 200 ml. von Wasser.
  • Ein Teelöffel getrocknete Hopfenblumen.
  • Integraler Zucker, Honig oder Stevia (nach Geschmack schmecken, was Ihnen gefällt oder lieber ist).

Vorbereitung:

Das Wasser wird erhitzt und sobald es zu kochen beginnt, fügen Sie den Teelöffel getrocknete Blüten von Hopfen hinzu.

Schalten Sie die Hitze aus, decken Sie die Infusion ab und lassen Sie sie 10 Minuten ruhen.

Wir belasten die Infusion und versüßen sie nach Geschmack.

Sobald es warm ist, können wir es nehmen.

Wir nehmen eine Tasse dieser Infusion in der Nacht vor dem Zubettgehen, um uns zu entspannen und uns beim Einschlafen zu helfen.

Diese Infusion kann auch zu jeder Tageszeit eingenommen werden, wenn wir nervös oder gestresst sind und etwas entspannen müssen oder die Angst lindern müssen.

Die entspannenden Eigenschaften dieser Infusion können noch gesteigert werden, wenn sie von Passionsblume oder Baldrian begleitet werden. Beide Heilpflanzen wirken entspannend und begünstigen zum Zeitpunkt der Verbesserung der Zustände der Schlaflosigkeit.

Hopfeninfusion zur Verbesserung der Flüssigkeitsretention

Diese Hopfeninfusion ist aufgrund der harntreibenden Eigenschaften von Hopfen wirksam, um Flüssigkeiten im Retentionsfall zu entfernen.

Wir benötigen 30 Gramm getrocknete Hopfenblumen und einen Liter Mineralwasser.

Vorbereitung:

In einem Topf das Wasser erhitzen und nach dem Kochen die getrockneten Hopfenblüten hinzufügen.

3 Minuten kochen lassen und dann die Hitze ausschalten.

Die Infusion abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.

Wir füllen die Infusion, lassen sie abkühlen und nehmen dreimal täglich ein Glas.

Wenn die Infusion mit einer süßen Note bevorzugt wird, versüssen wir, was uns am besten gefällt, Stevia, Vollzucker, Honig.

Hopfentinktur zur Verbesserung der Dermatitis

Der Hopfen, der äußerlich wegen seiner anfälligen und antiseptischen Eigenschaften verwendet wird, ist wirksam, um die Fälle von Dermatitis, Hautgeschwüren zu verbessern und Entzündungen und Schmerzen zu lindern, die zu rheumatischen Erkrankungen wie Arthritis und Osteoarthritis führen.

Für diese Fälle müssen wir einige Tropfen Hopfentinktur in einem Glas Wasser verdünnen.

Dann befeuchten Sie ein Mulltuch oder ein Baumwolltuch in der Zubereitung und legen Sie es auf die betroffene Stelle, um es zu behandeln oder zu wund.

Gegenanzeigen für Hopfen

Hopfen ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Im Falle einer Schwangerschaft
  • Während der Stillzeit.
  • Bei Kindern unter 12 Jahren.
  • Bei Depressionen.
  • Bei übermäßigem Östrogen.
ThemesHeilpflanzen