Wie man das Gedächtnis natürlich stärkt

Es gibt Menschen, die aus Arbeits- oder Studiengründen ein hohes Maß an Konzentration und ein gutes Gedächtnis benötigen. Zu bestimmten Zeiten können wir jedoch müde oder müde sein, vielleicht auch aufgrund des Konzentrationsniveaus, dem wir ständig ausgesetzt sind, und wir bemerken, dass es uns immer schwieriger wird, uns zu konzentrieren und auswendig zu lernen.

Wenn wir einen dieser Momente durchmachen, ist es gut, dass wir die Ursache beobachten, die ihn verursachen könnte. Die Ursachen, die dazu führen könnten, dass wir zum Zeitpunkt der Speicherung die Konzentration verlieren und mehr kosten, können mehrere Ursachen haben.

Befolgen Sie zum Beispiel einige schlechte Gewohnheiten beim Füttern mit sehr kalorischen Diäten, überspringen Sie das wichtigste Frühstück und verbringen Sie viele Stunden ohne zu essen. Essen Sie auch verarbeitete Lebensmittel, die reich an gesättigten Fetten sind, und missbrauchen Fette tierischen Ursprungs.

Auf der anderen Seite beeinflussen auch andere Gewohnheiten, wie sitzende Lebensweise, Rauchen, übermäßige alkoholische Getränke, Stress, schlechte Durchblutung und Eisenmangel, das Defizit dieses Minerals macht es schwierig sich zu konzentrieren und unsere Aufmerksamkeit und Motivation zu senken.

Es besteht kein Zweifel, dass die Nahrung, die wir in unserem Leben verrichten, einen wesentlichen Einfluss auf die Funktion unserer Neuronen hat.

Damit das Gehirn gut arbeitet, können wir uns besser konzentrieren und behalten stets ein gutes Gedächtnis. Es ist notwendig, richtig zu essen.

Die geeigneten Nahrungsmittel zur Stärkung unseres Gedächtnisses sind folgende:

  • Lebensmittel reich an Omega-3-Fettsäuren, die in blauem Fisch, Walnüssen, Leinsamen, Sonnenblumenkernen und Maissamen enthalten sind.
  • Essen Sie reich an Eisen und Folsäure: Leber, Fisch, Ei, grünes Blattgemüse wie Spinat, Brunnenkresse, Mangold, Hülsenfrüchte, gekeimtes Gemüse, Haferflocken, Samen, mäßig fettfreies rotes Fleisch, Mollusken, Ananas, Papaya, Guave, Mango, Erdbeeren, Trockenfrüchte wie Feigen, Pflaumen, Datteln,
  • Lebensmittel, die reich an Vitamin E sind: natives Olivenöl, Nüsse, Vollkornprodukte.
  • Andere Lebensmittel: Artischocken, Sellerie, Linsen, Kichererbsen, Blaubeeren, Trauben, Orangen, Bananen, Aprikosen, Fischöl, Hähnchen, Milchprodukte.

Einige Naturheilmittel können uns auch dabei helfen, das Gedächtnis und die Konzentration zu stärken.

5 natürliche Heilmittel zur Stärkung des Gedächtnisses

Cranberry-Saft zur Erinnerung

Cranberries sind Früchte, die reich an Antioxidantien sind. Sie helfen uns, die Durchblutung und das Kurzzeitgedächtnis zu verbessern.

Um den Cranberrysaft zuzubereiten, benötigen wir eine Schale mit diesen Früchten, die wir mit Hilfe eines Mixers verflüssigen.

Wir nehmen den Saft der Preiselbeeren auf leeren Magen.

Grüner Tee zur Konzentration

Grüner Tee ist ein starkes Antioxidans, das dazu beiträgt, dass die Zellen unseres Körpers und unseres Gehirns nicht oxidieren und sich in gutem Zustand befinden.

Zweimal am Tag, am Vormittag und am Nachmittag, trinken wir grünen Tee.

Eleutherococcus-Extrakt

Die Eleutherococcus Es hilft uns, körperliche und geistige Ermüdung zu bekämpfen, die intellektuelle Leistungsfähigkeit zu steigern und unsere Aufmerksamkeit zu fördern.

Wir verdünnten 30 Tropfen Eleutherococcus-Extrakt in einem Glas Mineralwasser und können es dreimal täglich einnehmen.

Eleutherococcus ist bei Hypertonie oder Herzerkrankungen kontraindiziert.

Rosmarin-Infusion

Die Rosmarin-Infusion es hilft uns dabei, unsere konzentrationsfähigkeit anzuregen und zu steigern.

Zur Zubereitung der Infusion benötigen wir einen Teelöffel Rosmarin, eine Tasse Wasser und einen Teelöffel Honig.

Vorbereitung:

Wir lassen das Wasser zum Kochen bringen und wenn es kocht, fügen Sie den Rosmarin hinzu.

Vom Herd nehmen und 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Wir füllen die Infusion auf, fügen den Teelöffel Honig hinzu und wenn es warm ist, können wir es nehmen.

Von dieser Infusion können wir täglich 3 Tassen trinken.

Ein belebendes Frühstück für den Tag

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, daher sollten wir nicht darauf verzichten.

Um den Tag mit Energie zu beginnen und unser Gehirn gut zu ernähren, müssen wir ein gutes Energiefrühstück vorbereiten.

Um dieses Frühstück zuzubereiten, benötigen wir: 2 Datteln, 3 Nüsse, einen Löffel Haferflockenflocken, ein Glas Milch oder Joghurt, einen Teelöffel Honig.

In eine Schüssel oder Frühstücksschüssel stechen wir die Datteln und die Nüsse, fügen dann die warme Milch und den Teelöffel Honig hinzu.

Tipps zur Verbesserung des Gedächtnisses

Einige Ratschläge zu gesunden Lebensgewohnheiten können uns dabei helfen, sowohl das Konzentrationsniveau als auch das Gedächtnis aufrechtzuerhalten. Daher ist es ratsam, sie zu befolgen. Frühes Hinlegen ist besonders während der Woche wichtig, damit wir am nächsten Tag ausgeruht werden können und bessere Leistungen erbringen.

Darüber hinaus ist es sehr nützlich, die richtige Ernährung einzuhalten, Stress und Angstzustände zu vermeiden, ruhige Momente zu finden, Musik zu hören, Yoga zu praktizieren oder andere Techniken, die zur Entspannung beitragen. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. Sie kann und sollte die Konsultation mit einem Psychologen nicht ersetzen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren vertrauenswürdigen Psychologen zu konsultieren.

Ein mächtiger Gedächtnishack | Das Major System (April 2021)