So stellen Sie Ihre eigene Salzlösung für Nasenspülungen her

Während der Herbst- und Wintermonate neigen die Fälle von Erkältungen, Grippe und auf jeden Fall anderen Erkrankungen und Zuständen, die unsere Atmungsorgane beeinflussen, dazu, stark zu wachsen. Aber diese Jahreszeiten sind nicht die einzigen. Und es ist auch im Frühjahr mit dem Vorhandensein von Pollen in der Umwelt und anderen verwandten Allergenen üblich allergische Reaktionen.

Auf die eine oder andere Weise leiden viele Menschen jedes Jahr an den lästigsten Symptomen der Krankheit. Rhinitis, eine Krankheit, die hauptsächlich die Nasenschleimhaut befällt und unter anderen Symptomen Niesen, Jucken der Nase, Verstopfung, die das normale Atmen verhindern kann, und auch das Vorhandensein störender Nasensekretionen hervorruft.

Bei Rhinitis ist eine der häufigsten Ursachen allergische Rhinitis, was, wie ich bereits in den vorangegangenen Zeilen erwähnt habe, in den Frühlingsmonaten gewöhnlich seinen Höhepunkt (hinsichtlich des Fallvolumens) hat, da einer der Hauptfaktoren, die sein Auftreten verursachen, als Aeroallergene bekannt ist.

Darüber hinaus ist es auch für den Rest des Jahres üblich, weil in unserem Haus übliche Hausstaubmilben zu anderen unbestreitbaren "Schuldigen" werden.

Wenn Rhinitis uns betrifft oder letztendlich irgendeine andere Atemwegserkrankung wie Grippe und Erkältungen, ist der Schlüssel der Versuch Aufrechterhaltung der Gesundheit und der Nasenspülung.

In der Tat ist es bei Atemwegserkrankungen wie zum Beispiel Asthma (oder andere Lungenprobleme) können durch das Vorhandensein von Nasensekret und Nasennebenhöhlen, besonders nachts, verschlimmert werden.

Es ist daher interessant, das zu entdecken Vorteile von Meerwasser gegen Schleimund insbesondere warum es so wichtig ist, regelmäßige Nasenspülungen durchzuführen, vorzugsweise mit reinem Meerwasser oder einfach mit Salzwasser. Wussten Sie, dass sie besonders hilfreich bei der Linderung der meisten störenden Symptome sind, die die oberen Atemwege betreffen?

Im besonderen Fall von Meerwasser wird es zu einem hervorragenden Antibiotikum und einem natürlichen Bakterizid. Außerdem wirkt es wunderbar antiallergisch und ist besonders für Menschen mit Überempfindlichkeit gegen verschiedene Allergene geeignet. Aber es ist viel mehr als das, da es in der Lage ist, unsere Zellen zu regenerieren, die Irritation der Gewebe zu reduzieren und als entzündungshemmendes und schmerzstillendes Mittel zu wirken.

Und was tun, wenn Sie nicht an den Strand gehen und Ihren Kopf in das Meerwasser eintauchen können, um Schleim zu beseitigen oder die mit Rhinitis, Sinusitis oder einfacher Erkältung einhergehenden Beschwerden zu lindern? Ganz einfach: Sie können zu Hause ganz einfach etwas tun Ideale Kochsalzlösung für Nasenspülungen.

Wir müssen an dieser Stelle daran denken, dass Nasenspülungen äußerst nützlich sind, weil sie uns helfen, den in der Nase vorhandenen Schleim zu reinigen, mögliche Allergene und Reizstoffe darin zu entfernen und auch die lästigen Schwellungen zu reduzieren, die wiederum dazu führen können Auftreten von verstopfter Nase und Schleim.

So stellen Sie Ihre eigene Salzlösung für Nasenspülungen her

Um Ihre eigene Kochsalzlösung zu Hause ideal für Nasenspülungen zu machen, benötigen Sie nur 1 Glas Wasser, 1 Prise Backpulver und 1 Teelöffel Salz ohne Jod (dies ist sehr wichtig, da Jod bei Verwendung zu Irritationen neigt lange Zeiträume).

Der Prozess ist sehr einfach: Sie müssen nur das Wasser in ein kleines Glas geben und etwas erwärmen. Dann abkühlen lassen, bis es lauwarm ist. Nun das Salz ohne Jod und Natriumbicarbonat zugeben und mit einem Löffel gut mischen.

Bereit! Sie müssen nur diese Kochsalzlösung auf einen Knopf stellen und wie gewohnt die Nasenspülung durchführen. Wenn Sie eine starke Verstopfung der Nase haben, können Sie natürlich die gesamte Lösung verwenden, die Sie gerade vorbereitet haben.

Und falls Sie es übertreiben, ist es das Ideal, es zu entfernen und wenn Sie zurückgehen, um eine neue Nasenspülung durchzuführen, bereiten Sie es erneut vor.

Und wie führt man eine Nasenspülung durch? Es ist sehr einfach: Waschen Sie Ihre Hände und legen Sie den Kopf auf die Spüle. Setzen Sie den Knopf auf eine Seite der Nase und ziehen Sie die andere Seite der Nase mit Ihren Fingern fest (auf diese Weise verhindern Sie, dass sich die Lösung löst). Drücken Sie jetzt vorsichtig den Knopf.

Es ist geschafft! Sie müssen nur den Vorgang wiederholen, um die Nasenspülung auf der anderen Seite der Nase durchzuführen. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. Sie kann und sollte die Konsultation mit einem Arzt nicht ersetzen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Trusted Doctor zu konsultieren.

Kochsalzlösung selber machen - Anleitung zum Kochsalzlösung herstellen (April 2021)