Funktionen der Galle

Wenn wir über die Funktionen der Gallenblase sprechen, müssen wir natürlich auch über die Galle, eine grüngelbe Flüssigkeit, die von Hepatozyten (oder Leberzellen) produziert wird und durch das Gallensystem in den Dünndarm abgegeben wird. Ihr Hauptziel? Helfen Sie bei der Verdauung und erleichtern Sie die Aufnahme von Fetten.

Die Gallenblase ist ein kleines Organ, das normalerweise einen Durchmesser von 5 bis 7 Zentimetern hat. Es ist beliebt und sehr charakteristisch, weil es normalerweise eine Form hat, die stark an die Form einer Birne erinnert. Es ist durch den gemeinsamen Gallengang mit dem Dünndarm verbunden.

Das Gallensystem besteht aus der Gallenblase selbst, den Gallengängen und den verschiedenen zugehörigen Strukturen, die aktiv an der Produktion und dem Transport von Galle beteiligt sind.

Die Galle wird durch den Stuhl aus dem Körper ausgeschieden, wodurch der Stuhl dunkelbraun gefärbt wird. Es gibt einen Zustand, der als Ikterus bekannt ist. Dieser Zustand tritt auf, wenn hohe Mengen an Bilirubin vorhanden sind, Pigmenten mit einer ebenso gelben Farbe, die in der Galle gefunden werden, und die im Blut ansteigen, wenn Probleme oder Veränderungen der Leber oder der Gallengänge auftreten.

Wie setzt sich Galle zusammen?

Die Galle wird hauptsächlich von Wasser und von Leberabfällen gebildet, unter denen sich Lecithin (Phospholipid), Cholesterin und Gallensalze befinden, die Bestandteile sind, die die Aufnahme und den Abbau von Fetten ermöglichen.

Die Hauptfunktionen der Galle

  • Abbau von Fetten und Verbesserung ihrer Absorption
  • Es erlaubt die Verdauung.
  • Nützlich beim Transport und bei der Absorption der Endprodukte der Verdauung.
  • Es fördert die Beseitigung von Leberabfällen: überschüssiges Cholesterin und Bilirubin.
ThemesGallenblase

Leber, Galle & Co: Verdauungssystem des Menschen ✚ DR. JOHANNES (Juli 2024)