Gegenanzeigen von Chiasamen zu berücksichtigen

Es besteht kein Zweifel, dass sie in den letzten Jahren zu einem äußerst beliebten Nahrungsmittel geworden sind. Wir sprechen über die, die als bekannt sind Chiasamen. Wie Sie wahrscheinlich wissen, bestehen sie aus Samen die aus einer Pflanze stammen, die in Zentralamerika heimisch ist und zur Familie von gehört Lamiaceae, die bereits vor mehr als 6.000 Jahren von indigenen Stämmen bekannt waren und konsumiert wurden, wurden nicht nur für ihren Nährstoffreichtum verwendet, sondern auch für ihre angeblichen mystischen Qualitäten (daher wurden sie häufig in religiösen Ritualen verwendet).

Mit diesen Samen können Sie das machen iskiate, auch bekannt aus einem populäreren Gesichtspunkt mit dem Namen izquiate o kühles Chia-Wasser, die mit Wasser und Zitronensaft zubereitet wird und traditionell mit Honig oder braunem Zucker gesüßt wird.

Was die Vorteile der Chiasamen angeht, haben wir dank ihres Reichtums reich an: essentiellen Fettsäuren (vor allem Omega-3 und Omega-6), Vitaminen (Vitamin A) und B-Vitamine), Mineralien (insbesondere Kalium und Calcium) und Ballaststoffe.

Sie werden eine ausgezeichnete natürliche Wahl, wenn es darum geht kardiovaskuläre Erkrankungen zu verhindernDank seines Reichtums an essentiellen Fettsäuren, die Durchblutungsstörungen und Bluthochdruck vorbeugen und Cholesterin und Triglyceride reduzieren. Denn der Faserreichtum ist besonders für Menschen geeignet, die an Verstopfung leiden und durch die Verbesserung der Darmpassage zu deren Entlastung beitragen. In diesem Sinne werden sie auch zu einer interessanten Nahrung für Diabetiker, indem sie dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Obwohl es sich um ein äußerst gesundes Lebensmittel handelt, ist es vor dem Verzehr erforderlich, die Nahrung zu entdecken Kontraindikationen von Chiasamenund wenn es nicht ratsam ist, sie zu essen. Wir erklären es Ihnen als nächstes.

Wenn es nicht ratsam ist, Chiasamen zu essen

Wenn bestimmte Medikamente konsumiert werden

Der Verzehr dieser Samen wird nicht empfohlen, wenn eine medikamentöse Behandlung zur Behandlung von Bluthochdruck durchgeführt wird. Dies liegt daran, dass diese Samen dazu beitragen, den Blutdruck zu senken, was die Wirkung dieser Medikamente auf alarmierende Weise verstärken kann. Es wird auch nicht empfohlen, wenn Sie Diabetesmedikamente einnehmen, niedrigen Blutzuckerspiegel oder Insulin erhalten oder Antikoagulanzien einnehmen.

Wenn Sie unter Hypotonie leiden

Hypotonie besteht im Vorhandensein eines niedrigen Blutdrucks (dh niedrigere Werte als die als normal angesehen). Durch die Senkung des Blutdrucks können Patienten, die unter Hypotonie leiden, diese Werte noch alarmierender senken.

Wenn Sie Divertikulose haben

Chiasamen sind sehr reich an Ballaststoffen. Daher wird sie nicht für Menschen empfohlen, die an Divertikulose leiden, bei der es sich um kleine Säcke handelt, die im Dickdarm oder im Dickdarm vorwölben.

Andere Kontraindikationen von Chiasamen

  • Wenn Sie Durchfall haben: da sie dazu neigen, den Darmtransit zu erhöhen und zu beschleunigen.
  • Wenn Sie am Verdauungssystem operiert wurden: wie zum Beispiel eine Operation des Magens, des Dünndarms oder des Dickdarms.
  • Wenn du Gase hast: wegen seines hohen Faseranteils.

Bilder | Stacy Spensley / jules Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken. Sie können und sollten die Beratung mit einem Ernährungsberater nicht ersetzen. Wir empfehlen Ihnen, sich an Ihren Ernährungsberater zu wenden. ThemesSamen Essen

⚠️ Achtung Flohsamenschalen! - Was bei der Anwendung von Flohsamenschalen zu beachten ist (Januar 2022)